Rufen Sie uns an: 030 - 428 017 18

Banner

 

austria

 

 














Mit der Diversity-Trainer*in-Ausbildung bietet Ihnen living diversity eine professionelle und gesicherte Basis, durch die Sie sich ein interessantes, abwechslungsreiches und zukunftsorientiertes Tätigkeitsfeld erschließen.

Die wachsende Nachfrage nach Diversity Trainings sorgt für interessante berufliche Perspektiven und Karrieremöglichkeiten. Die Fähigkeit, soziale und kulturelle Sensibilität gegenüber der Belegschaft und Kunden zu zeigen, ist ein Aspekt, der durch den gesellschaftlichen Wandel zunehmend in den Fokus von Unternehmen rückt. Die Vielfalt beschränkt sich dabei nicht nur auf Geschlecht, Alter und nationale Herkunft. Sie beinhaltet auch die konsequente Berücksichtigung von Menschen, die sich aufgrund ihrer unterschiedlichen geistigen und körperlichen Fähigkeiten, ihrer Religion und Weltanschauung und ihrer sozialen Herkunft voneinander unterschieden.

Ob unternehmensintern oder als externe Beratungsperson, als Diversity Trainer*in sensibilisieren Sie die Teilnehmenden der Trainings für bestehende Ungleichheitsverhältnisse, Diskriminierungsmechanismen und unbewusste Voreingenommenheit (Anti-Bias).

Das Hauptziel von Diversity Trainings ist es, Gerechtigkeit und Chancengleichheit am Arbeitsplatz, in Gruppen und in der Gesellschaft zu stärken, indem den Teilnehmenden ein Bewusstsein für Vielfalt und ihre Auswirkungen auf Organisationssysteme, Führungsstile, Entscheidungsfindung und zwischenmenschliche Kommunikation vermittelt wird.

Schwerpunkte sind:

  •    Persönliche Kompetenzen stärken
  •    Individuelle Bewusstseinsschulung
  •    Entwicklung von Verständnis und Respekt für Unterschiede
  •    Vertrauen in alle Mitarbeitenden aufbauen
  •    Reduzierung ungleicher Behandlung
  •    Verbesserung interkultureller Kommunikation
  •    Steigerung der unternehmerischen, betriebswirtschaftlichen Leistung

Als Diversity Trainer*in tragen Sie somit in Unternehmen, Schulen, Hochschulen und Universitäten, öffentlichen Verwaltungen, Verbänden oder gemeinnützigen Organisationen dazu bei, dass der einzigartige kulturelle, sprachliche, religiöse oder soziale Hintergrund jeder einzelnen Person als positiver Beitrag und Chance zur organisationalen und gesellschaftlichen Weiterentwicklung angesehen wird.


Zielgruppe

Zielgruppe der Ausbildung sind Führungskräfte, Personaler*innen, Pädagogen*innen, Trainer*innen und Berater*innen, HR-Verantwortliche, Gleichstellungsbeauftragte sowie alle Personen, die sich mit Vielfalt in Unternehmen und Organisationen auseinandersetzen.

Das Trainingskonzept
Die Ausbildung ist praxisorientiert und anwendungsbezogen. Die Teilnehmenden lernen, ein stärkeres Bewusstsein für Vielfalt und den damit verbundenen Chancen in Organisationen oder Unternehmen zu entwickeln. Zielgerichtet werden Handlungskompetenzen vermittelt, die zu einem produktiven Handeln in einer von Vielfalt geprägten Umfeld befähigen. Die Ausbildung besteht aus zwei thematisch aufeinander aufbauenden Modulen von jeweils 5 Tagen. Zur Erhaltung eines Zertifikates sind insgesamt 80 Ausbildungsstunden zu absolvieren. In der Zeit zwischen den Modulen I und II arbeiten Sie in Teams an einem Praxisprojekt zu dem Sie von der Gruppe sowie den TrainerInnen ein qualifiziertes Feedback erhalten.

Methoden
Theorie-Inputs, Einzel- und Gruppenarbeit, Plan- und Rollenspiele, Medieneinsatz, Praxis-Transfer
Die Teilnehmenden erleben sich selbst in der Trainerrolle und werden von einem erfahrenen Trainerteam unterstützt.

Teilnehmeranzahl
Begrenzt auf 12 Personen

Arbeitsmaterial
Die Teilnehmenden erhalten Arbeitsmaterialien zu theoretischen Grundlagen, Übungen und praktischen Handlungsanweisungen aus wissenschaftlich und international anerkannten Diversity-Handbüchern und Trainingskatalogen die sie auch später für eigene Trainings einsetzen können.

Zeit
Montag - Donnerstag von 9.00 - 17.00 Uhr, Freitag von 9.00 - 15.00 Uhr

Veranstaltungsort
Wien

Zertifikat
Die Teilnehmenden erhalten ein Zertifikat von living diversity.

Anmeldung
Die Anmeldung erfolgt online über unser Anmeldeformular. Nach Eingang und Bestätigung Ihrer Anmeldung ist eine Anzahlung in Höhe von 300,- Euro zu entrichten.

Termin  
KURS-NR. L-12   Modul I: 7. - 11. Oktober 2019  Modul II: 25. - 29. November 2019    Nächster Termin  

Kosten der Ausbildung
(Modul I & II)

2.400,- Euro, inkl. 19% Umsatzsteuer.
Der Preis beinhaltet Seminarunterlagen, Getränke und Pausensnacks.

Stipendium
living diversity vergibt pro Kurs zwei Stipendien, welche den Teilnahmebeitrag um 50% reduzieren. Bewerben können sich Studierende, Auszubildende und Menschen ohne Arbeit. Schicken Sie uns mindestens sechs Wochen vor Ausbildungsbeginn Ihre Bewerbung sowie einen tabellarischen Lebenslauf und legen Sie darin Ihr Interesse an der Ausbildung kurz dar. Aus den eingegangenen Bewerbungen wählt living diversity zwei aus. Es besteht kein Rechtsanspruch auf ein Stipendium. Weitergehende Ansprüche ergeben sich gegenüber living diversity nicht.

AUSBILDUNGSINHALTE:
MODUL I - Grundlagen (5 Tage/40 Stunden)

1. Theoretische Grundlagen:
Der Ursprung von Diversity
Begriffserklärung von Diversity
Die Diversity-Dimensionen
Chancen + Risiken
Zugangsbarrieren + kritische Erfolgsfaktoren

Aspekte der Nachhaltigkeit

2. Praxisbezogene Grundlagen:
Diversity in Österreich
Diversity-Management in Unternehmen, Organisationen und Verwaltungen
Rechtliche Grundlagen
Diversity-Management als Aufgabe von Führungskräften
Öffentlichkeitsarbeit (PR), Diversity-Marketing
Best-Practice
 
3. Methodische Kompetenz:
Wahrnehmung sozialer + kultureller Identität
Bildung von Vorurteilen
Formen von Diskriminierung
Erarbeitung eines positiven Ansatzes
Sensibilisierungsübungen
 
MODUL II - Transfer in die Praxis (5 Tage/40 Stunden)
 
1. Struktur + Aufbau eines Diversity-Trainings
 
2. Praxisübungen zu einzelnen Methoden:
Sensibilisierungsübungen
Konfliktmanagement
Fallstudien
interaktive Übungen + Rollenspiele
Selbsterfahrungsübungen + Selbstreflexion
Moderierte Gruppendiskussionen
Einzel- + Gruppenübungen
Kollegiale Beratung
 
3. Interkulturelle Sensibilisierung
Einführung in das Konzept der interkulturellen Kompetenz
 
4. Konzeption eigener Trainings

 
Anmeldung brown

 

 


 

Weitere Ausbildungsformate:

26.11.2018 Diversity Manager*in Ausbildung  |  allgemein  |  Zürich
05.12.2018 Diversity. Train-the-Trainer  |  Köln 
25.02.2019 Diversity Manager*in Ausbildung  |  Berlin
11.03.2019 Diversity Trainer*in Ausbildung  |  Berlin
08.04.2019 Sexismus am Arbeitsplatz  |  Berlin
07.10.2019 Diversity Trainer*in Ausbildung  | Österreich

Diversity Trainings
Interkulturelle Trainings
Train-the-Trainer

Aktuell sind 15 Gäste und keine Mitglieder online